Besuche uns auf der Hauptseite  www.liebenzell.org

Diese Seite gehört zu : 

Prayer Mail

Betest du mit uns?

Prayer Mail Frühjahr 2018

Die Liebenzeller Mission hat 240 Mitarbeiter in 26 Ländern der Erde. Und eine Sache brauchen durch die Bank alle immer wieder neu. Jeder Mann, jede Frau, jedes Kind. Und genau darum wollen wir Gott mit Paulus für die Missionare bitten (Eph 3,17.19): „´Es ist mein Gebet,` dass Christus aufgrund des Glaubens in euren Herzen wohnt und dass euer Leben in der Liebe verwurzelt und auf das Fundament der Liebe gegründet ist. […] Ja, ´ich bete darum,` dass ihr seine Liebe versteht, die doch weit über alles Verstehen hinausreicht, und dass ihr auf diese Weise mehr und mehr mit der ganzen Fülle des Lebens erfüllt werdet, das bei Gott zu finden ist.“

Such dir doch einen Missionar oder eine Missionarin aus und bete, dass Gott genau das schenkt! Alle Missionare der Liebenzeller Misison findest du zum Beispiel in der App „Meine Mission“ unter der Rubrik „Missionare“. Die App ist verfügbar im Google Playstore und Apple App-Store.

„Du großer Gott, wenn ich die Welt betrachte,
die Du geschaffen durch Dein Allmachtswort,
wenn ich auf alle jene Wesen achte,
die Du regierst und nährest fort und fort.“

Wenn ich die Welt betrachte, dann jauchzt mein Herz gerade nicht immer. Ich sehe Kriege, Hunger, Hass.  Wenn ich die Welt betrachte, dann leide ich mit. Dann bin ich überfordert.

Gut, dass auch unser Gott sieht, mitfühlt aber dabei eben nicht überfordert ist. Er weiß was zu tun ist und wir wollen beten, dass er den Verantwortungsträgen offenbart, was dem Frieden und den von ihn geliebten Menschen dient. Bist du dabei?

Seit Ende März ist die FTS vorbei, aber ein großer Teil der FTSler ist weiterhin mit der Liebenzeller Mission unterwegs: 8 sind mit Maike & Pierre in Malawi, 2 sind mit Marc & Laura in Russland, 2 gehen ins Monbachtal, 1 geht mit Britta nach Nümbrecht. Betet mit, dass wir und sie in allen Herausforderungen erleben „wie überschwänglich groß seine Kraft an uns ist, die wir glauben durch die Wirkung seiner mächtigen Stärke.“ (Eph 1,19).

Auch die Vorbereitungen für das TMT zum Thema „STIMMT“ sind in den letzten Zügen. Betet, dass Gott auch die letzten Vorbereitungen lenkt und am Wochenende eine Gemeinschaft schenkt, die den jungen Leuten die bedingungslose Wertschätzung Gottes zeigt. Außerdem, dass viele neu oder mehr verstehen, was es heißt, wenn Jesus sagt, dass er „der Weg, die Wahrheit und das Leben“ (Joh 14,6) ist.

"Beten heißt nicht: sich selbst reden hören.
Beten heißt: Stille werden und stille sein und hören,
bis der Betende Gott hört."

Sören Kierkegaard